LK-Turnier der “Herren LK 2 – LK 23” (Spiralmodus)

Am gestrigen Sonntag konnte der Huder Tennisverein e.V. auf dem 6. LK-Wintertagesturnier 26 Teilnehmer begrüßen. Die maximale Anzahl an Meldungen wurde somit erreicht. Start war um 8:30 Uhr. Neben 11 Huder Spielern trugen sich 15 weitere Spieler aus der Region und weiterer Entfernung ein.

Der Sieger der Huder Open 2016, Dennis Haack (Bremerhavener TV), konnte auch in der Halle seine zwei Spiele gewinnen. Haack gewann mit 6:3 und 6:2 gegen den Huder Mathias Klein und besiegte ebenfalls Oliver Baga-Tilaveridis mit 6:0 und 6:4. Mathias Klein konnte sein zweites Spiel völlig verdient mit 6:1 und 6:0 für sich entscheiden. Mit Moritz Tschörtner konnte ein weiterer Huder glänzen. Tschörtner besiegte Felix Becker klar mit 6:2 und 6:1, musste sich jedoch deutlich steigern, um seinen Vereinskollegen Felix Lingenau mit 6:4, 3:6 und 10:6 niederzukämpfen. Emanuel Radu (SV Nordenham) bot gegen Oliver Baga-Tilaveridis (TC Grün-Weiß Rotenburg) einen harten Kampf, musste sich jedoch am Ende mit 2:6, 7:5 und 8:10 geschlagen geben. Gegen Tim Meyer (Turn- Sportverein Woltmershausen) setzte sich Radu dann mit 7:6 und 6:1 durch.

Sehr erfolgreich spielte der zum Huder Tennisverein zurückgekehrte Hagen Vienenkötter auf. Vienenkötter setzte sich mit 6:4, 6:3 gegen Christian Horst (TC Oldenburg-Süd) und mit 6:3, 6:3 gegen Nils Cappelmann (TV Schwanwede) durch. Der Hemelinger Kai Krogmann musste in seinem ersten Spiel gegen Jamiro Timmermann (Huder TV) kämpfen und behielt am Ende die Nerven. Krogmann gewann mit 6:4, 6:3 und schlug auch den zweiten Huder Nachwuchsspieler Keno Bruns mit 6:4, 6:3. Ebenfalls zweimal siegen konnte der Oldenburger Cord Grasse (OTeV). Grasse schlug Markus Blöchlinger (SV Hemelingen) mit 6:2,6:4 und auch Rocco Troisi (SV Hemelingen) deutlich mit 6:0 und 6:1.

Insgesamt war die Stimmung am 4. Advent unter den Teilnehmern sehr positiv und die Qualität der Spiele war sehr ansprechend. Am 11.03. geht es dann mit den Konkurrenzen Herren und Herren 30 weiter, ehe die Damen 30 und Herren 60 am 02.04. die Wintersaison abschließen.

Text: Michael Koberg /Turnierleiter und stellvertr. Sportwart