Punktspiele Herren I und II / SHP-Team-Cup / Betriebssportgruppe

Herren I startet mit Sieg in die Saison

Die erste Herrenmannschaft hat am vergangenen Samstag einen wichtigen Sieg zum Start in die Bezirksligasaison geholt. Gegen den Delmenhorster Tennis Club setze sich die Mannschaft verdient mit 5:1 durch. Da die Gegner nur mit drei Spielern antraten, stand es schon vor dem Start 2:0 für Hude. Timo Droste schlug Alexander Schramm mit 7:5, 6:2. Hagen Vienenkötter musste sich leider ganz knapp Nicolas Sterbies mit 4:6, 6:4 und 5:10 geschlagen geben. Michael Krolikowski siegte souverän gegen Mark Doodemann mit 6:2 und 6:2. Kai Kügler siegte kampflos, da sein Gegner nicht anwesend war.
In dem Doppel setzten sich Timo Droste/Hagen Vienenkötter gegen Schramm/Sterbies mit 6:2 und 6:2 durch. Das zweite Doppel wurde kampflos gewonnen. So stand es am Ende 5:1 für Hude und es konnte ein erster Schritt in Richtung Klassenerhalt getan werden.

Herren II holen Unentschieden in Oldenburg

Die zweite Herren, die mit drei Nachwuchsspielern antrat, holte beim TC Blau-Weiß Oldenburg e.V. ein 3:3 Unentschieden. Dabei war der Sieg durchaus in greifbarer Nähe. Jamiro Timmermann verlor denkbar knapp gegen Paul Buhlert mit 3:6, 6:1 und 9:11. Frank Kruse setzte sich gegen David Heuer mit 6:4 und 6:2 durch. Der erst 13 jährige Leon Meyer unterlag Jouke Buissink mit 1:6, 1:6, jedoch sorgte Keno Bruns mit seinem 6:2, 2:6 und 10:2 Erfolg über Marcel Koch für ein 2:2 Unentschieden nach den Einzeln.
In den Doppeln unterlagen Timmermann/Meyer gegen Buhlert/Dieudonne mit 3:6, 2:6. Kruse/Bruns holten gegen Heuer/Carvalho den wichtigen dritten Punkt durch ein 6:1 und 6:3 Sieg. Am Ende kam es somit zur Punkteteilung.

Berichte: Michael Koberg

SHP-Teamcup-Runde

SHP-Spielbericht 19.01.2018
Tabelle-25.1.18.neu.

 

Betriebssport

Seid dem Ende des letzten Jahres trainiert bei uns eine Betriebssportgruppe der Amazone Werke in Hude bei uns im Training. Selten gab es eine Gruppe, die im Training so motiviert zur Sache geht wie diese. Die Stimmung ist auf dem Platz ist einzigartig .Weiter so!

(Gruppe siehe Foto -Bild Michael Koberg)
.