Punktspielergebnisse

Huder Mannschaften weiterhin gut unterwegs.

Am vergangenen Wochenende wäre die Punktspielmannschaften des Huder Tennisvereins wieder erfolgreich unterwegs. Insgesamt waren mit der Herren I und II und der Herren 40 drei Mannschaften im Einsatz.

Herren I Bezirksliga
Die Herren I konnte endlich wieder einen wichtigen Sieg im Kampf um den Abstieg einfahren. Im Spiel gegen die Mannschaft des TV GW Bad Zwischenahn erreichte die Mannschaft einen 6:0 Erfolg, allerdings traten die Gäste nur dritt an.
In den Einzeln setzten sich Mathias Klein gegen Jim Bruns mit 6:3, 6:3 durch. Moritz Tschörtner gewann deutlich gegen Herman Krüger mit 6:2, 6:1 und Hagen Vienenkötter ließ seinem Gegner Alexander Rudolf beim 6:0, 6:0 keine Chance. Christoph Wagner kam an Position vier nicht zum Einsatz.
Moritz Tschörtner und Hagen Vienenkötter holten dann auch noch den Punkt im Doppel mit 6:0, 6:3 gegen Jim Bruns und Herman Krüger. Das Doppel Klein/Wagner gewann kampflos.
Somit konnte ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg eingefahren werden und am kommenden Samstag geht es wieder einmal in ein direktes Duell mit dem TC Blau-Weiß Delmenhorst um den Klassenerhalt.

Herren II Regionsklasse
Die Herren II konnten im Duell gegen den TC Wittmund ein 3:3 erkämpfen. In den Einzeln musste sich Michael Koberg mit 3:6, 2:6 gegen Michael Rosenkranz geschlagen geben. Niels von Seggern setzte sich in drei Sätzen gegen Marcel Sander mit 6:4, 6:7 und 6:1 durch. Jamiro Timmermann unterlag denkbar knapp gegen Kristof Rosenkranz mit 6:4, 0:6, 6:7 und Keno Bruns gewann gegen Bastian Soons mit 6:3 und 6:2.
In den Doppeln blieb es lange spannend. Koberg/von Seggern verloren knapp den ersten Satz gegen Rosenkranz/Soons mit 6:7, konnte sich aber wieder fangen und gewannen am Ende mit 6:7, 6:2, 6:2. Das zweite Doppel Timmermann/Bruns unterlag Rosenkranz/Sander in einem engen Match mit 6:7, 6:7. Somit war es am Ende ein verdientes Unentschieden mit 3:3 und ein wichtiger Punkt im Kampf um den Aufstieg. Am kommenden Sonntag geht es gegen den TC Blau-Weiß Delmenhorst weiter.

Herren 40 Bezirksklasse
Die Herren 40 holten im Heimspiel gegen den Sportverein Brake ein Unentschieden. Hartmut Timmermann konnte sich gegen Thorsten König mit 6:3, 6:0 durchsetzten. Bernd-Uwe Janßen gewann gegen Udo Nafzger mit 6:3, 7:5. Stefan Meyer unterlag leider knapp gegen Mathias Karl mit 6:7, 4:6 und auch Andreas Dyll musste sich Thomas Bielefeld mit 2:6, 6:4 und 10:12 geschlagen geben.
Das erste Doppel mit Fink/Timmermann verlor gegen König/Karl mit 6:7, 5:7. Den wichtigen Punkt holten dann Meyer/Meyer gegen Nafzger/Müller mit 6:4, 6:3. Mit dem Unentschieden rangiert die Mannschaft im sicheren Mittelfeld der Tabelle.

Bericht: Michael Koberg