Bouleanlage

Boule / Petanque in Hude

Das Spiel mit den Eisenkugeln ist französische Tradition und gehört überall in Frankreich zum Leben, zur Freizeit dazu. Es ist der Volkssport schlechthin. Jeder kann mitmachen – ob Alt, ob Jung, ob groß, ob klein, ob sportlich oder weniger sportlich – dieses Spiel verbindet. Es vereint Freude am Spiel und sportlichen Ehrgeiz. Es fördert die Gemeinschaft und bietet den Rahmen für Kommunikation und Miteinander. Das Spiel und seine Regeln sind sehr leicht zu lernen. Bereits nach den ersten Würfen kommt Freude auf und man bekommt Spaß an diesem Spiel.

Boule/Petanque findet seit einiger Zeit auch in Deutschland immer mehr Freunde. Einmal im Urlaub kennengelernt ist es quasi im Reisegepäck mit nach Deutschland gekommen und verbreitet sich schnell. So wurden in den letzten Jahren, auch in vielen Orten im Landkreis Oldenburg, Bouleplätze und Boulebahnen angelegt und erfreuen sich großer Beliebtheit.
Auf diesem Weg ist Boule/Petanque auch nach Hude gekommen.

Durch Initiative und mit finanziellem Engagement des Tennisvereins wurde an der Zufahrt zur Tennisanlage am Vielstedter Kirchweg mit Unterstützung der Gemeinde, einer großzügigen Spende von Gaetano Bertoldo (Inhaber des Eiscafes in Hude) und umfangreicher Eigenleistung durch die Boulefreunde im Jahr 2005 ein Bouleplatz hergerichtet.

Der Bouleplatz ist eine öffentliche Anlage und darf von „jedermann“ genutzt werden.Man muß also nicht Mitglied im Bouleverein sein.

Wer jedoch einen Kreis für regelmäßiges Spiel sucht und ggf. Punktspiele absolvieren will, ist bei den
„Klosterbouler“ Hude herzlich willkommen, die im November 2009 einen eigenen Verein gegründet haben.

Ansprechpartner hierzu ist der Vorsitzende
Folkert Hoffmann, Tel.: 04408/8466